Hörbuch-Rezension ‚Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär‘ – Walter Moers

Neu arrangiert: mit Zamonischem Sounddesign / Inszenierte Lesung

Titel: Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär
Autor: Walter Moers
Erscheinungsdatum: 11. November 2013
ISBN: 3844513302
Verlag: der Hörverlag
Laufzeit: ca. 18h 33 – 16 CDs
Gelesen von Dirk Bach und Wolfgang Völz

Das Leben ist zu kostbar, um es dem Schicksal zu überlassen.

♥ Klappentext

Ein Blaubär entführt den Hörer in eine Welt, in der Phantasie und Humor auf abenteuerliche Weise außer Kontrolle geraten sind. Dem Hörer geht es in dieser akustischen Neufassung wie der Hauptfigur: Gepackt vom Sog der Lesung Dirk Bachs (1961-2012) geht es über sparsam, aber effektvoll eingesetzte Musik zu Zwergpiraten, Klabautergeistern und Gimpeln. Dramatische Klangbilder machen die Reise so plastisch, dass Finsterberge, der Große Wald, der Ewige Tornado, Atlantis und vieles mehr vor unserem geistigen Augen zu stehen scheinen.

In 13 1/2 Lebensabschnitten kämpft sich der Held durch ein märchenhaftes Reich, in dem alles möglich ist – nur nicht die Langweile. Eine spannende (Wieder-)Entdeckung des ersten Zamonienromans von Walter Moers.

 
♥ Meine Meinung

In der ersten Auflage erschien der Roman von Walter Moers im Jahr 1999 und steht seitdem, natürlich mehrmals gelesen, bei mir im Regal.
Doch lohnt sich die Geschichte überhaupt als Hörbuch? Die Antwort lautet einfach JA!
Jeder der Walter Moers, Zamonien und natürlich Dirk Bach ins Herz geschlossen hat, wird die Audio Ausgabe lieben (alle anderen werden mit Sicherheit überzeugt).
Er schafft es auf seine einzigartige Weise den Figuren, ja jedem einzelnen Wort so viel Leben einzuhauchen, dass man gänzlich in der Geschichte verschwindet.

Anfangs lernen wir den kleinen Blaubären treibend in einer Nussschale kennen. Er wird von einem gigantischen Malmstrom angezogen, jedoch in letzter Sekunde von Zwergpiraten gerettet, die ihn bei sich aufnehmen und ihm alles über die Seefahrt beibringen.
Lange kann er dort jedoch nicht bleiben, da er bald zu groß für das Schiff der kleinen Freunde wird. Die Zwergpiraten sehen sich gezwungen Blaubär auf einer Insel auszusetzen, die von Klabautergeistern bewohnt wird.
Und so geht es weiter, Stunde um Stunde und CD um CD dürfen wir miterleben welch seltsamen, fantasievollen, lustigen und liebenswerten Daseinsformen der Blaubär in seinen ersten 13 1/2 Leben begegnet.
Eine komplette Inhaltsangabe scheint mir persönlich unmöglich, da einfach so viel unerwartetes, haarsträubendes und großartiges passiert, dass keines meiner Worte diesem gerecht wird:
Tratschwellen lehren ihm das Sprechen, ein Stollentroll bringt ihn zum verzweifeln und ein Bollog fast ums Leben.
Und gerade in der Hörbuchausgabe kann man das in vollen Zügen genießen! Augen schließen und ab nach Zamonien!

 
♥ Fazit

Ich kann wirklich jedem die Werke von Walter Moers ans Herz legen.
Wer Bücher lieber liest, wird mit wunderschönen Zeichnungen des Autors belohnt.
Hörbuchliebhaber bekommen dafür eine meisterlich gelesene Story aufs Ohr, wie ich sie selten gehört habe. Ich trauere noch immer um Dirk Bach, da Zamonien ohne seine Stimme zukünftig nicht mehr das selbe sein wird.
Diese Ausgabe mit dem neu arrangierten Sounddesign ist wirklich sehr gut gelungen.
Die Geräusche wirken nie überladen und die Geschichte steht weiterhin im Vordergrund, eben genau so wie es sich gehört.
Alle Daumen hoch und eine klare Kaufempfehlung.

Vielen Dank an Random House für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

 

♥       ♥       ♥       ♥       ♥       ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*