Rezension AMANI – Rebellin des Sandes (Die AMANI-Reihe, Band 1)

 

Autor: Alwyn Hamilton
Titel: AMANI – Rebellin des Sandes
Herausgeber: cbt Verlag
Datum der Erstveröffentlichung: 22. August 2016
Buchlänge: 352 Seiten
ISBN: 3570311937
Titel der Originalausgabe: Rebel of the Sands
Preis: HC 16,99€ / Ebook 13,99€
Erwerben

 

 

Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

 

 

Amani hat es satt ständig unterdrückt und nur geduldet zu sein, denn seit dem Tod ihrer Mutter ist sie der Willkür ihrer Familie völlig ausgesetzt.
Sie will raus aus ihrem kleinen Dorf, möchte die Freiheit genießen, doch dafür braucht sie Geld. Da sie seit ihrer Kindheit das Schießen zur Perfektion gebracht hat, verkleidet sie sich als Mann und nimmt an einem Schießwettbewerb in der Sündenstadt Deadshot teil. Dort lernt Amani den Fremden Jin kennen, der ihr Leben von nun an beeinflussen soll.

 

 

Ich habe mich lange dagegen gesträubt das Buch überhaupt zu lesen. Schuld daran war der Klappentext, der sehr nach einem YA Western klang und so haben sich auch die ersten Kapitel angefühlt. Aber gerade das fand ich richtig, richtig gut! Es ist mal etwas völlig anderes, erfrischend Neues.
Die Geschichte wandelt sich jedoch mit Amanis Flucht aus ihrer Heimatstadt und es entsteht eine fantastische Welt mit einem Hauch von 1001 Nacht. Der Leser erfährt darüber hinaus auch einiges über die politischen Zustände des Landes und dessen derzeitigen Herrscher. Jenem Sultan, der durch hinterhältige Machenschaften den rechtmäßigen Erben um seinen Thron gebracht hat.

Mit ihren einfallsreichen Ideen und dem bildlichen Schreibstil hat es Alwyn Hamilton geschafft, mich sofort in ihren Bann zu ziehen. Übernatürliche Wesen wie Gestaltenwechsler und Ghule, mächtige Gjinnis und stimmige Charaktere lassen das Buch zu einem zauberhaften und spannenden Leseerlebnis werden.
Auch wenn ich zeitweise Schwierigkeiten mit gewissen Entscheidungen von Amani hatte und so manche Entwicklungen vorhersehbar waren, ist das Buch ein weiteres Jahreshighlight auf meiner Liste geworden.

 

 

Ein spannender Fantasy Roman vor einer fantastischen Wüstenkulisse mit einer Menge Magie und einer zarten Liebesgeschichte. Klare Leseempfehlung!

 

Zum zweiten Teil “AMANI – Verräterin des Throns“ gehts hier entlang.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*