Rezension Clare Swatman – Before you go – Jeder letzte Tag mit dir

Autor: Clare Swatman
Titel: Before you go – Jeder letzte Tag mit dir
Herausgeber: Blanvalet Taschenbuch Verlag
Datum der Erstveröffentlichung: 15. Januar 2018
Buchlänge: 384 Seiten
ISBN: 373410369X
Titel der Originalausgabe: Before you Go
Preis: TB 9,99€ / Ebook 8,99€
Erwerben   

 

 

Diese Geschichte beginnt mit einem Ende, aber dieses Ende ist erst der Anfang …

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt …

 

 

Aber ich war so wütend auf ihn, dabei hat er absolut nichts falsch gemacht. Ich habe mich nicht einmal von ihm verabschiedet, und jetzt ist er fort, und ich kann ihm nie mehr sagen, wie sehr ich ihn liebe. Es ist zu spät. Was um alles in der Welt soll ich jetzt nur tun?

Zoe und Ed sind seit 14 Jahren verheiratet, als Ed bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. Die Beiden hatten schwere Zeiten hinter sich und ihre Ehe lässt sich zu dieser Zeitpunkt alles andere als glücklich beschreiben. Doch nach dem Tod von Ed macht sich Zoe schwere Vorwürfe, da sie im Streit auseinander gegangen sind und sie ihm nicht mehr sagen konnte, wie sehr sie ihn doch geliebt.
Versunken in ihrer Trauer stößt sich Zoe schwer den Kopf und wacht 20 Jahre zuvor wieder auf, genau an dem Tag, als sie und Ed sich damals kennenlernten. Hat sie nun eine Möglichkeit gefunden die Liebe ihres Lebens doch noch zu retten und somit seinen Tod zu verhindern?

 

 

Die Zukunft lässt sich vielleicht nicht ändern, doch so habe ich zumindest die Erinnerung an das hier geschenkt bekommen.

Ich habe mir von diesem Roman wirklich sehr viel erhofft. Der Grundgedanke, durch eine zweite Chance sein Leben zu ändern mag vielleicht nicht gerade neu sein, aber mein romantisches Herz hat diese Idee gleich im Sturm erobert – die Umsetzung hingegen leider nicht so.
Einer der Gründe war die eigentliche Beziehung zwischen Zoe und Ed selbst. Im Klappentext werden die beiden als Traumpaar bezeichnet, das sich durch verschiedene Umstände immer weiter voneinander zu entfernen scheint. Doch selbst in der Vergangenheit, in der sich Zoe überwiegend aufhält, sind glückliche Momente ehr rar. Auf eine der vielen Streitigkeiten folgt eine Trennung, diese führt zu einem Neuanfang und ewigen Liebesbekundungen, woraufhin erneut ein Streit ausbricht. Durch dieses ständige hin und her hat sich bei mir eine solche Distanz zu den Protagonisten entwickelt, die bis zum Ende hin bestehen blieb.
Sprachlich ist das Buch ehr einfach gehalten, wodurch es sich sehr locker und flott lesen lässt.
Positiv und im Gedächtnis geblieben ist mir aber vor allem die Message, die Clare Swatman durch “Before you go“ transportiert: Liebe darf nie als selbstverständlich angesehen werden.

 

 

Für eine richtige Liebesgeschichte hat mir hier leider das Herz gefehlt. Eine schöne Idee, leider ohne große Gefühle.

♥ Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Randomhouse für das Rezensionsexemplar! ♥

Über den Autor

Clare Swatman arbeitet als Journalistin und schreibt für erfolgreiche Frauenmagazine wie Bella, Woman’s Own und Real People. Before you go – Jeder letzte Tag mit dir ist ihr Debütroman, der sich noch vor Erscheinen in 20 Länder verkauft hat. Clare Swatman lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hertfordshire, England, und schreibt derzeit an ihrem nächsten Roman.

 

2 thoughts on “Rezension Clare Swatman – Before you go – Jeder letzte Tag mit dir

  1. Liebe Nina,

    ich habe das Buch auch kürzlich gelesen und rezensiert.
    Wie du geschrieben hast, fehlte auch mir das Herz in der Geschichte…
    Aber die Message hat mir auch gefallen. 🙂

    Liebe Grüße
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*